La Musig chez les Welsch

Um 6.30 Uhr morgens trafen wir uns in Kirchdorf und nahmen die Car-Fahrt in Richtung Westschweiz auf. Nach einer Kaffeepause im Bergrestaurant Le Soliat oberhalb dem Le Creux-du-Van fuhren wir ins Vals de Travers. Dort besuchten wir eine Absinth-Brennerei und durften natürlich auch degustieren.

Danach ging es zum Mittagessen nach St. Sulpice. Am Nachmittag besuchten wir schliesslich die unterirdischen Mühlen in Col-des-Roches. Diese in den Fels gebaute Mühlen sind schon im 17. Jahrhundert. Zuerst dienten sie als Getreidemühlen und Sägewerke, später auch als Schlachthof. Ab 1973 machten sich Hobby-Historiker und -Höhlenforscher daran, die Mühlen und ihre interessante Vergangenheit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Nach unserer Rückkehr nach Kirchdorf liessen wir den Abend schliesslich mit einem gemeinsamen Nachtessen ausklingen.

Wir danken unserem Ueli Keller und der Firma Zysset Bistro-Busse herzlich für die Organisation dieses schönen Ausfluges!

bla bla bla